Sie sind hier: Startseite » Ausgangslage

Ausgangslage

Von alten Pfaden zu neuen Herausforderungen!

Es freut uns, dass Du dieses Konzept liest und dich für unseren Verein Interessierst. Allein diese Tatsache bestätigt unserer Tun: Es ist notwendig, dass die kleinen zusammenstehen und sich gross machen.
Der Verein WandernPlus wurde im Frühjahr 2017 gegründet. Gerne versuchen wir dir mit den folgenden Zeilen unsere Anliegen zu erläutern und hoffen natürlich schon jetzt auf deine Unterstützung.

Ausgangslage

Die Gastronomie steht vor zahlreichen Herausforderungen, die es zu meistern gibt, um weiterhin Wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Unternehmen müssen sich unter anderem intensiver mit folgenden Themen
auseinandersetzen:

• steigenden Anforderungen der Gäste
• die Notwendigkeit zur Innovation
• Differenzierung im Angebot
• klare Position und Markenbildung
• der erhöhte Kostendruck
• rasante Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologie

Diese Herausforderungen führen auch zu einer Verstärkung des Wettbewerbsdrucks in der kleinstrukturierten Gastronomie. Massnahmen auf einzelbetrieblichen Ebenen reichen in dieser Situation oft nicht aus.

Regional - Berner Oberland

Im Vergleich zu anderen Tourismusdestinationen der Schweiz kann das Berner Oberland noch immer gute Übernachtungszahlen präsentieren. Grund für den Erfolg sind die Ausrichtungen der Jungfraubahnen, Schilthornbahn sowie des Tourismus auf die Fernmärkte wie China, den Golfstaaten, Korea und Indien. Den beliebten Gästen aus den umliegenden Ländern wie Deutschland, Holland, England setzt der starke Franken
weiterhin zu. Ausflüge in die Schweiz sind für sie somit sehr kostspielig und es wird nach Ausweichmöglichkeiten gesucht.
Leider profitieren Berggasthäuser welche nur zu Fuss erreichbar sind, nicht von den beworbenen Fernmärkten. Sogar bei grossen Gastrobetrieben wird oft ein Bogen um die Eingangstüre gemacht. Wanderungen werden den Gästen nicht angepriesen, zudem sie zu diesen oft auch nicht in der Lage wären ober eben die Zeit dazu fehlt.
Für die grossen Anbieter der Region macht es durchaus Sinn, diese Märkte zu bearbeiten, da die Wertschöpfung unter dem Strich oft besser ist als im besagten Europa die Gunst des Wandergastes zu finden. Es ist somit uns selbst überlassen, sich für die Zukunft stärker zu machen und auf uns aufmerksam zu machen.

Kooperation durch WandernPlus

In der Praxis hat sich gezeigt, dass überbetriebliche Konzepte mithelfen können, die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Sinnvolle Kooperationen können die unternehmerische Fitness unter anderem durch Ertragssteigerung und Kostensenkung erhöhen. Kooperationen steigern das Innovationspotenzial, denn durch die Verknüpfung von Ideen unterschiedlichen Betriebe und Branchen entstehen oft die innovativsten Konzepte und Angebote.
Insgesamt können Kooperationen längerfristig die besseren Zukunftsaussichten für die We
ttbewerbsfähigkeit der einzelnen Unternehmen bieten als der Alleingang.
Bereits heute haben wir eine Vielzahl von möglichen Ideen beisammen, die wir in absehbarer Zukunft gerne mit dir realisieren möchten. Die Finanzierung der einzelnen Projekte ist einfach und transparent: wer profitiert, bezahlt. Die Rechnungslegung der Projekte erfolgt im Vorstand und wird an der jährlichen Mitgliederversammlung durch den Verein genehmigt. Um Kosten über den Mitgliederbeitrag hinaus im Griff zu haben, wird jährlich ein Budget zu Handen der Mitglieder erstellt.

Vereinszweck WandernPlus

Die Hauptaufgabe des Vereins ist in den Statuten definiert und soll uns als Leitfaden durch die Projekte und Kooperationen dienen:
Der Verein bezweckt die nachhaltige Förderung des Wanderns in der Jungfrauregion; hilft mit, die Wettbewerbsfähigkeit und Attraktivität kleiner Unternehmen zu sichern.
Dieses Ziel soll erreicht werden durch:
• Koordination untereinander, mit Tourismusorganisationen und Wettbewerber sicherstellen;
• Einheitlicher, gemeinsamer Werbeauftritt, bzw. Kommunikation;
• Pflegen einer Website;
• Realisieren gemeinsamer Projekte;
• Respektvoller Umgang mit der Natur.

Mitgliedschaft

Mitglied kann jede natürliche Person ab dem 18. Altersjahr oder juristische Person werden, welche die Ziele des Vereins unterstützen will. Wir unterscheiden zwischen Aktiv- und Passivmitgliedern sowie Sponsoren. Eine Abgrenzung wird im ausführlichen Vereinskonzept definiert.
Wir freuen uns schon heute auf die Anmeldung deines Betriebes um mit gestärktem Rücken in die Zukunft zu
gehen.

Deine Anschrift und Kontaktdaten nehmen wir auf ch.garbani@bluewin.ch gerne entgegen.

Jahresbeitrag

Der Jahresbeitrag für das Jahr 2017 wurde von der Versammlung auf CHF 160.00 festgelegt. Dieser gilt bis auf weiteres für Aktiv- und Passivmitglieder.